Vegetarische Speckknödel

20131114-204251.jpg

Heute mal eine Variation meiner Brezenknödel, die bei mir zuhause für Begeisterung gesorgt hat:

Übriggebliebenes Weissbrot (Baguette, Schrippen, Ciabatta – etwa 250g) mit zwei Eiern und mindestens einem viertel Liter Milch vermengen. Eine vegane Chorizo Bratwurst in kleine Würfel schneiden und mit angedünsteten Zwiebeln und gehackter Petersilie zur Knödelmasse geben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Zu einem weichen Teig quellen lassen.

Den Teig auf Servietten oder Küchentücher aus Baumwolle geben, ein bisschen in Form bringen und einrollen. Die Enden mit Bindfaden (bitte Naturfaser/ hitzeunempfindlich) zusammenbinden! Circa 20 Minuten in kochendem Wasser ziehen lassen.

Auspacken und mit einem Faden durchschneiden.

Köstlich mit deftiger Note 🙂

(Das nächste Mal versuche ich, Milch und Eier einzusparen – dann wird’s vegan. Muss doch auch gehen!)

Noch keine Kommentare.

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.