Das Team

Ich bhanne_201602_portrait_kleinin Hanne Röper, die Inhaberin des Kiezladens.

Meine Geschichte folgt in Kürze…

Ich möchte dennoch dafür sorgen, dass der Kiezladen weiterhin seinen Kiez prägt und trägt und freue mich täglich über die Menschen und Eigenheiten des Viertels rund um die Wolfshagener Straße!

 

 

Benjamin´s Geschichte folgt in Kürze…

Sandra hat Naturkost von der Pike auf gelernt und kennt die Berliner Bioszene aus dem ff. Käsetheke, Obst & Gemüse sind ihre Leidenschaft und im Kiezladen wacht sie seit April 2012 über Hygiene und Warenqualität. Unsere Kundschaft ist ihr an’s Herz gewachsen und sie berät gerne und fachkundig.

Martin ist eine original Pankower Pflanze. Er stemmt die meist geschäftigen Abendschichten mit der Gelassenheit eines Fels in der Brandung und springt immer ein, wenn Not am Mann ist. Seit September 2013 ist er dabei und hat für sich erkannt: im Kiezladen geht es nur vorrangig um Lebensmittel, der wahre Wert steckt im Zwischenmenschlichen!

Anett ist seit September 2014 im Kiezladen dabei. Mit ihrer Ausbildung zur Naturkost-Fachverkäuferin und mehrjährigen Verkaufserfahrung im kleinen Naturkost-Einzelhandel ist sie ein alter Hase im Geschäft. Sie ergänzt unser Team ganz wundervoll mit sächsischem Humor und leckeren Käseverkostungen.

Susanne ist inzwischen unser dienstältestes Teammitglied. Sie sorgt zweimal die Woche im Kiezladen dafür, dass die gelieferten Waren ins Regal finden und springt bei Not an der Frau begeistert im Verkauf ein. Sie arbeitet hauptberuflich in einer Schulküche und freut sich über Abwechslung und gute Stimmung im Kiezladen, wenn sie uns unterstützt. Wenn es die Zeit erlaubt, zaubert sie wahre Stilleben in der Obst-&-Gemüse-Ecke.

Anne wohnt gleich um’s Eck mitten im Kiez. Sie ist seit April 2013 ein wahrer Ruhepol im Laden und hat sich – trotz oder vielleicht wegen ihres vielseitigen beruflichen Hintergrunds: Tanz, Theater, Naturheilkunde und Homöopathie – schnell eingefuchst in Team und Arbeitsabläufe.

 


 

Praktikant_innen
Immer mal wieder unterstützen uns Praktikant_innen im Kiezladen. Ob Schülerpraktikum oder Orientierung bei der Berufswahl – wir sind dankbar für die wertvolle Hilfe und bieten dafür jede Menge Lernstoff rund um Arbeitsabläufe und Waren in unserem kleinen Bioladen sowie Austausch auf Augenhöhe!

Bewerbungen für – leider grundsätzlich unbezahlte – Praktika nehmen wir gerne entgegen!

 


 

Ehemalige
Nichts ist statisch in der Welt und so ergeht es auch unserem Team. Lebensumstände ändern sich, Menschen ziehen weiter … Vielen Dank für eure Mitarbeit, für Solidarität und gute Laune! Wir wünschen Euch das beste.

Christine hat lange Jahre am Theater gearbeitet und später ein eigenes Café in Pankow betrieben, bevor sie engagiert und gut gelaunt Teil des Kiezladen-Teams wurde. Ihr Herz schlug für unseren kleinen Gastronomie-Bereich und sie behielt heldenhaft den Überblick über unser fleissig genutztes Flyer-Board.

Sabine war viele Jahre im Kiezladen angestellt und Kiez und Kunden eng verbunden. Sie ist seit ihrer Ausbildung dem Lebensmittelhandel treu und hat eine Vorliebe für süsse Leckereien. Im Kiezladen hatte sie ein Augenmerk auf Sauberkeit und unterstützte Nicola bei kleinen Bestellungen.

Magdalena half nach ihrem Kiezladen-Praktikum Anfang 2014 im Verkauf aus – eine perfekte Ergänzung zu ihrer Fortbildung zur Naturkost-Fachverkäuferin, die sie mit Erfolg im Frühjahr 2015 abschloss.

Saskia war von September 2013 bis August 2015 im Kiezladen und ergänzte unser Team mit nordisch-frischem Charme. Mit einer dicken Portion Perfektionismus stellte sie sich den Herausforderungen im Kiezladen. Sie ist Autorin für verschiedene Stadtteilzeitungen in Berlin und nach ihren Wanderjahren im Wolfshagener Kiez zu Hause angekommen.
Im August 2014 ist sie zum zweiten Mal Mutter geworden und war daher im Kiezladen eine Weile nur als Kundin anzutreffen. Seit November 2014 war sie wieder Teil des aktiven Teams.

Johann war erst 2014 und dann nochmal 2015 engagiert und mit jugendlichem Eifer eingesprungen als Not am Mann war. Als jüngster im Team hat er schnell das Herz der Kundschaft und des Ladenteams gewonnen. Ein Jammer, dass er nun studiert …